close X

BLAUE BLUME 2020
Stimme jetzt ab für den schönsten romantischen Kurzfilm

Vielen Dank für die zahlreichen Einreichungen zum BLAUE BLUME Award 2020!

Dieses Mal hat unsere Fachjury um Annika Ernst, Robert Hofmann, Steffen Groth, Vivian Naefe, Bettina Ricklefs, Marcus Ammon, Markus Goller, Sebastian Krekeler, Marc Rothemund und Rebecca Immanuel wirklich keine leichte Aufgabe: Gleich zehn wunderschöne, romantische und herzzerreißende Filme stehen zur Auswahl. Aber es kommt nicht nur auf die Jury an, beim BLAUE BLUME Award haben auch die Zuschauer eine Stimme. Vom 11.11. bis zum 9.12.2019 habt ihr die Möglichkeit, auf sky.de/blaueblume die nominierten Filme anzuschauen und selbst für euren Favoriten abzustimmen. Unter allen Teilnehmern wird dabei eine GoPro HERO7 Action Kamera verlost.

 

sky.de/blaueblume

 

Die romantischsten Kurzfilme

Die Bandbreite der diesjährigen nominierten Filme ist wieder enorm groß. Der Kurzfilm „avec plasier“ zeigt in wenigen Minuten auf unterhaltsame Art und Weise, wie Musik die Menschen jeder Generation verbindet. Die Musik ist auch ein wichtiger Bestandteil des Films „Eskapismus oder so“, in dem sich alles um das Thema Liebe und Freundschaft dreht. Die junge Hannah möchte ihren Ex-Freund zurückerobern. Ihre Freundin Lu versucht, sie wieder zur Vernunft zu bringen. Doch anstatt auf ihre Freundin zu hören, taucht Hannah in musikalische Tagträume ab. „Hans im Pech“ erzählt die Geschichte des Fabrikarbeiters Hans Himmelreich, der in den 60er Jahren in die kommunistische Tschechoslowakei reist und dort, allen Vorurteilen zum Trotz, unerwartet sein Glück findet. In „Impuls“ geht es um das frisch verlobte Paar Katrin und Martin, die Verlobungsringe tragen, die den Herzschlag des jeweiligen Partners übermitteln. Anfangs sind die Ringe ein romantischer Vertrauensbeweis, doch schon bald werden sie zum absoluten Überwachungsinstrument. Der Kurzfilm „Kühe können nicht schwimmen“ handelt von dem großspurigen Fernsehmoderator Nick und der blinden Musikerin Klara, die an der Hotelbar aneinandergeraten, jedoch nicht voneinander loskommen. „Liebesbrief“ ist ein Film, der das allgegenwärtige Thema Digitalisierung aufgreift und zeigt, was passiert, wenn der Strom ausfällt und man einander seine Liebe plötzlich nicht mehr digital gestehen kann. "Menuett" basiert auf einer wahren Geschichte und zeigt Schauspielerin Senta Berger in der Hauptrolle Charlotte, die eines Tages von einem fremden Mann an der Haustür überrascht wird. Dieser bittet sie um etwas Erde aus ihrem Garten. Die beiden verstehen sich auf Anhieb bestens. Über den Spielsüchtigen Fips, der Heiligabend in seiner Stammkneipe verbringt, erzählt der Film „Rentiergrunzen“. In der Bar versucht Fips Gerti zurückzuerobern und erfährt innerhalb weniger Stunden auch viel Neues über Rotwein, Frauen und dass Rentiere grunzen. Große Gefühle sind auch in „Summer Hit“ angesagt. Da das Erasmusjahr von Laia und Emil bald zu Ende ist, müssen sie ihre Beziehung zueinander klären. Ist Laia auch in Emil verliebt oder ist es doch nur ein Sommerflirt? Unter die Haut geht der Film „Was bleibt“, in dem die junge Alice unter Krebs leidet und Angst hat, alles und jeden zu verlieren.

 

Macht jetzt mit!

Noch bis zum 9.12. könnt ihr alle nominierten Filme jederzeit auf sky.de/blaueblume, Sky on Demand oder mobil auf Sky Go ansehen und für euren Favoriten abstimmen! Jetzt mitvoten und eine GoPro HERO7 Action Kamera gewinnen. Viel Glück!

 

sky.de/blaueblume

Blaue Blume Voting 2020

Zurück

Sponsoren 2020

Telekom

Telekom

 

Bavaria Film

Bavaria Film

 

ZDF Enterprises

ZDF Enterprises

 

Media Aquisition

Media Aquisition

 

Romance TV

Romance TV