close X

BLAUE BLUME Award 2023

BLAUE BLUME Award 2023 – Der Preis für romantische Kurzfilme

Romance TV trifft nicht nur mit seinem von Liebe erfüllten Programm mitten ins Herz. Bereits seit 2011 fördern wir junge Filmemacher und zeichnen jedes Jahr den schönsten romantischen Kurzfilm aus. Dabei ist das Team der BLAUEN BLUME jedes Jahr wieder begeistert davon, wie großartig und berührend die eingereichten Filme sind. Die Nachwuchsregisseure interpretieren das Thema Romantik immer wieder auf völlig unterschiedliche Weise, ganz nach dem Motto des BLAUE BLUME Awards: Romantik ist, was Du draus machst!

Der BLAUE BLUME Award wurde zum ersten Mal am Valentinstag 2011 verliehen. Im Jahr 2023 geht der Kurzfilmpreis bereits in die zwölfte Runde und unter der Schirmherrschaft von Frau Prof. Bettina Reitz, Präsidentin der Hochschule für Film und Fernsehen München, verleiht Romance TV drei hochdotierte Awards in den Kategorien „Bester Film“, „Beste Regie“ und „Beste schauspielerische Leistung“ im Gesamtwert von 12.500 €.

Wir freuen uns sehr, dass wir als Moderatorin der Preisverleihung die bekannte TV-Schauspielerin Dennenesch Zoudé („Utta Danella: Das Familiengeheimnis“, „Die Inselärztin“) wieder gewinnen konnten. Neben zahlreichen prominenten Gästen ist auch die Jury hochkarätig besetzt, unter anderem mit den Schauspielerinnen Rebecca Immanuel und Annika Ernst, Schauspieler Steffen Groth, Regisseurin Vivian Naefe, der Redakteurin PB Spiel – Film - Serie | Kino und Debut des Bayerischen Rundfunks Dr. Claudia Gladziejewski sowie Maike Haas, Director of Acquisition and Co-Development Bavaria Media. Zudem freuen wir uns sehr, Frank Jastfelder, Director Original Production Scripted Sky Deutschland neu in unserem Jurorenteam willkommen heißen zu dürfen!

Die Gewinnerfilme des BLAUE BLUME Awards werden am Abend der Preisverleihung als TV-Weltpremiere auf Romance TV ausgestrahlt.
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

BLAUE BLUME Award - Die 10 Finalisten 2023

Die Sonne scheint nur für uns

Regie: Catharina Lott   
Darsteller: Charlotte Hovenbitzer, Carolin Wege

Zwischen Cleo und Emmy läuft seit Jahren alles perfekt. Sie sind jung, sorglos und haben große Pläne für ihre Zukunft. Während Emmy ihren Traum vom freien Leben nach dem Abitur kaum mehr erwarten kann, zögert Cleo plötzlich. Sie verheimlicht etwas.

 

Die Spökenkiekerin und das Fräulein

Regie: Mark Lorei
Darsteller: Jenny König, Eva Maria Sommersberg

Irgendwo im Münsterland des 19. Jahrhunderts: Eine Schäferin und ortsbekannte Hellseherin – westfälisch „Spökenkiekerin“ - bringt mit ihren scheinbar irrwitzigen Prophezeiungen die Dorfgemeinschaft in Aufruhr – insbesondere den Bürgermeister, denn der Bürgermeister ist ein sensibler Mann. So findet er Anlass, die Weissagungen der Spökenkiekerin als persönlichen Affront misszuverstehen und beschließt, sie aus dem Dorf jagen zu lassen. Doch ein holdes Fräulein kommt der Schäferin mit ihren okkulten Kräften zu Hilfe und rettet so auch die heimliche Liebesbeziehung der beiden Frauen.

Die Verspielenden

Regie: Caspar Michel Wallrabe
Cast: Linda Blümchen, Fabian Dämmich

Alyssa beginnt in einem vorstädtischen Park ein Rollenspiel, das es ihr und ihrem Freund ermöglicht, sich wie Fremde zu begegnen. Sie entdecken die Möglichkeit, hinter der Fassade des Spiels schmerzhafte Wahrheiten zu verbergen, die eine Rückkehr zur Normalität unmöglich scheinen lassen.

Klang des Lebens

Regie: Florian Bell
Darsteller: Wilfried Klaus

Günter ist 78 Jahre alt und in Trauer um seine kürzlich verstorbene Frau. Durch ein Klavierspiel erinnert Günter sich zurück an seine Jugend in den 60/70- er Jahren, in der er seine Frau kennenlernte. Die Musik hilft ihm dabei, seinen Schmerz zu überwinden.

Lass uns wie früher Peperonipizza teilen

Regie: Maximilian Weigl
Darsteller: Nellie Fischer-Benson, Joshua Kliefert

Auf einer beendeten Wohnungsfeier belauscht Lisa nachts, wie Matze erzählt, dass seine Fernbeziehung bald herzieht. Als sie daraufhin mit Matze wie früher beim Späti-Kiosk Pizza holen geht, versucht sie angetrunken ihr gemeinsames Peperonipizza-Ritual wiederherzustellen. Doch Matze scheint um 3 Uhr nachts völlig anders drauf zu sein - bis beide plötzlich in einer Bar kurz vor Zapfenstreich landen… Ein Film über toxische Verliebtheit,  Selbstwert und Fernbeziehungen.

Lieferissimo

Regie: Kilian Bohnensack & Lukas März
Darsteller: Christoph Moreno, Hardy Punzel, Benjamin Weygand

Tom verliebt sich unsterblich in einen Lieferissimo-Boten. Um ihn wieder zu sehen, bestellt er Unmengen an Essen, die sein Mitbewohner verzehren muss. Aber immer wieder wird das Essen von einem anderen Boten gebracht. Um die Liebe seines Lebens wieder zu sehen, muss Tom sich daher eine neue Taktik überlegen.

Safety First

Regie: Samuel Bär
Darsteller: Felix Geiwagner, Henriette Heine

In "Safety First" geht es um Annie und Paul, die sich nach ihrem One-Night-Stand in einem Testzentrum für Geschlechtskrankheiten wieder treffen.

Stand-In

Regie: Laura Schinzel & Anna Maria Ebert
Darsteller: Annina Walt, Alina Valerie Weinert

Lou ist Regieassistentin bei einem Filmdreh und wird kurzfristig als Anspielpartnerin für eine Probe eingesetzt. Im Spiel entdeckt sie eine lang vermisste Nähe und Spontanität, die sie nicht mehr loslässt.

Ungefährliche Liebschaften

Regie: Michael Ehnert
Darsteller: Jennifer Ehnert, Michael Ehnert, Genoveva Mayer, Steffen Wink

Zwei befreundete Ehepaare planen den sexuellen Befreiungsschlag, Partnertausch: Jen und Vevi sind zwei moderne Frauen und beste Freundinnen. Warum also nicht mal die Partner tauschen? Steffen hat schon im Internet recherchiert, wie man sich bei so etwas juristisch absichert, nur Michael ahnt noch nicht, was für ein lustvolles Abenteuer ihn erwartet.

Wenn ich erwachen tu

Regie: Theresa Weidmann
Darsteller: Lilli Biedermann, Alix Heyblom

Die in einem historischen Setting spielende Geschichte ist ein stilles Coming of Age-Drama über zwei junge Frauen Anfang des 20. Jahrhunderts und ihre Sehnsüchte. Alma und Lotte treffen sich im Morgengrauen am Waldrand, um ein Ritual aus ihrer Kindheit zu begehen. Aber in ihren Leben hat sich zu viel verändert und unterdrückte Gefühle führen zu einem heftigen Streit. Kann ihre Verbundenheit die bittere Realität des Erwachsenwerdens überstehen?

BLAUE BLUME Award - Die Moderatorin 2023 Dennenesch Zoudé

Moderatorin Dennenesch Zoudé
Moderatorin Dennenesch Zoudé

BLAUE BLUME Award - Das war 2022

Zurück